November 2020 während Lock-Down geschlossen Schwarzer Bock
NachhaltigesBoutiqueHotel

Allergene, Gluten, Laktose, Vegan im Wirtshaus Ansbachs Schwarzer Bock:

Medizinische Unverträglichkeit

Medizinisch indizierte Unverträglichkeiten wie Laktoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit bekochen wir nicht auf Grund des Haftungsrisikos. Bei einer nicht medizinische indizierten Abneigung gegen Gluten oder Laktose bemühen wir uns eine Alternative zu finden, so es der laufende Betrieb zulässt.

Auf Wunsch bieten wir Ihnen gegen Aufpreis und Vorbestellung von bitte mindestens zwei Tagen glutenfreie Semmeln im Allergenpack, auch für unser Frühstücksangebot . Für Fischliebhaber haben wir in Kartoffelmehl gebackene Forelle. Vegane Gerichte finden Sie in kleiner Auswahl auf unserer aktuellen Karte.
Alle Speisen mit Sonderwünschen können deutlich länger dauern da die regulären bestellungen in der Küche immer Vorrang haben.
Im laufende Betrieb sind Umbestellungen von Inhaltsstoffen wie Soße ohne Mehl abgebunden oder ähnliche Wünsche  ausnahmslos nicht möglich, wir bitten ein alternatives Gericht zu wählen.

Warum kochen wir nicht bei medizinischer Unverträglichkeit?

Kreuzkontaminationen sind nie auszuschließen und wenn z.B. der Auszubildende mit einem Messer unerlaubt zuvor durch ein Gurke oder Nuss schneidet und nachfolgend der Gast medizinische Beschwerden hat. Auch wenn nur ein kleiner Fettspritzer eines mehlierten Schnitzels die Nachbarpfanne trifft, kann das für Zöliakie Patienten schlimme Folgen haben, es ist aber normal, dass es beim Kochen brutzelt und auch mal spritzt, hektisch zugheht, daher ist die Haftung für uns als mittelständischer Betrieb nicht zu gewährleisten. 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn