Hotel & Restaurant Ansbach 's Schwarzer Bock
Authentisch Ansbach - Hotel Schwarzer Bock & Gasthaus Bock

Hofgartenzimmer Storytelling - Margraves Gardens Rooms

Im Hofgarten, seit jeher durch vorhandene Bauten vom Schloss getrennt, wurde von 1726 bis 1743 wurde eine Orangerie errichtet. Kübelpflanzen mit  Zitronen-, Pomeranzen-, Oliven-, Pistazien-, Lorbeer- sowie Feigenbäumen geben mediterranen Flair. 

Denkmale und Gedenktafeln erinnern an den Botaniker Leonhart Fuchs der markgräfliche Hofapotheker nach dem die Fuchsie benannt ist, an den Dichter Johann Peter Uz, an den markgräflichen Minister Freiherr von Benkendorff und an das Findelkind Kaspar Hauser, der 1833 im Hofgarten seine nie geklärte tödliche Stichwunde empfing und um den sich bis heute Geschichten und Mythen ranken. Nicht nur zu den Kaspar Hauser Festspielen besonders begehrte Zimmer.

In the Hofgarten, always separated from the castle by existing buildings, an orangery was built from 1726 to 1743. Potted plants with lemon, orange, pistachio, laurel and fig trees give a Mediterranean flair. Monuments and commemorative plaques reminiscent of the botanist Leonhart Fuchs of the Margrave Hofapotheker after which the Fuchsia is named, to the poet Johann Peter Uz, to the Margrave's minister Freiherr von Benkendorff and to the foundling Kaspar Hauser, who received his never-cleared lethal stab wound in 1833 in the Hofgarten and around which stories and myths date to this day. Especially for the Kaspar Hauser Festspiele especially sought after rooms.



UA-29572735-1